Erfolgreiche Mathematiker an der IGS Rockenhausen

Die Schüler des E2-Kurses Mathematik aus den Klassen 10a und 10b haben allen Grund stolz zu sein. Beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ erlangten sie unter 59 zehnten Klassen den mit 250 Euro dotierten dritten Platz. Die Siegerehrung fand am 13. März in der Festhalle Winnweiler statt. In einem festlichen Rahmen, zu dem das Saxofon-Sextett des Gymnasiums am Rittersberg mit gekonnten musikalischen Einlagen entscheidend beitrug, gratulierte Gabriele Lapport, die Koordinatorin des Wettbewerbs, den Preisträgern. Bevor die Preis dann ausgegeben wurden, wurde sie Spannung noch durch ein Mathematikquiz gesteigert. Das Besondere an dem Wettbewerb besteht darin, dass die Klassen die Aufgaben in der Gruppe selbstorganisiert lösen. Für ein erfolgreiches Abschneiden sind daher neben guten mathematischen Fähigkeiten auch Teamfähigkeit und koordinierte Zusammenarbeit erforderlich.